Farbe vom Schaumstoff variiert und ist vom Schaumstoffhersteller abhängig

Schaumstoffplatte PUR RG 35/50

pro Stück:

23,40 €
Bruttopreis inkl. MwSt. | zuzüglich Versandkosten | Diese werden Ihnen im Warenkorbsystem angezeigt | Lieferzeit: 10 Arbeitstage

Man kann auch ganz einfach die Schaumstoffplatte mit einem elektrischen Küchenmesser, einem Teppichmesser oder einer Schere zuschneiden. Es ist aber abhängig davon, wie hoch die Schaumstoffplatte ist.

Größe
Höhe
  Versandkosten:

einmalige Versandkostenpauschale von 9,98 € innerhalb Deutschland, unabhängig von der Bestellmenge

PUR-Schaumstoff RG 35/Kpa. 5.0 fest

Zur Herstellung von Polyurethan (PUR)-Schaumstoffen werden die flüssigen Basisrohstoffe Polyalkohole, kurz Polyole, und Polyisocyanate, kurz Isocyanate genannt, in einem genau definierten Mengenverhältnis eingesetzt. Beide Grundprodukte sind Derivate aus den natürlichen Rohstoffen Erdöl oder Erdgas. Technisch gesprochen entstehen PUR-Schaumstoffe durch Polyaddition. Polyaddition heißt hier: Alkohol (Polyol) und Isocyanat, zwei organische Verbindungen, werden in einem chemischen Reaktionsprozess zu langkettigen (Makro-) Molekülen verbunden. Diese Reaktion ist eine reine Anlagerungsreaktion; es entsteht kein Nebenprodukt. Die Beimischung von Wasser führt zur CO2-Bildung, wodurch die Mischung auf schäumt und die Zellstruktur des Schaumstoffs entsteht. Die Platten entsprechen dem Öko-Tex Standard 100.

Dieser Schaumstoff findet Anwendungen:

  • bei Verpackungen
  • in der Polstermöbelindustrie bei mittlere Beanspruchung

Das Raumgewicht (RG)

Das Raumgewicht (RG), auch Dichte genannt, wird in Kg/m³ ausgedrückt und gibt das Gewicht eines Schaumstoffblockes mit einer Kantenlänge von 1 m an. Das Raumgewicht wird als das wichtigste Merkmal zur Unterscheidung der Schaumstoffe angesehen; andere Eigenschaften hängen im großen Maße davon ab.

Die Stauchhärte (Kpa.)

Neben dem Raumgewicht ist die Härte (Kpa), das wichtigste Beurteilungsmerkmal der Schaumstoffe. So muß z.b. bei Matratzen und Polstermöbel der Schaumstoff den Körper vollständig unterstützen. Ein zu weiches Material wird im äußerten Fall dem Körper kaum Halt gewähren, während ein zu hartes Material wenig Komfort bietet. Dabei spielt auch die Dicke des Schaumstoffes eine Rolle. Ausschlaggebend ist schließlich Synergie, die zwischen Schaum und Dicke einerseits und dem Unterbau anderseits ergibt. Die Härte wird im Labor geprüft, indem ein zugeschnittenes Schaumstoffmuster auf 25%, 40% und 65% seiner ursprüngliche Höhe eingedrückt und die jeweils hierfür erforderliche Kraft gemessen wird. Je nach Einsatz und Anwendung stehen verschiedene Härtegrade zu Verfügung, um ein Höchstmaß an Komfort zu erzielen.

Datenblatt

Vergilben von Schaumstoff:
Das Vergilben von Schaumstoff ist ein Phänomen, dass durch Luftkontakt und UV-Einstrahlung (Lichteinfall) verursacht wird. Die Qualität des Schaumstoffes ist durch dieses Phänomen nicht beeinflusst.

Keine Kundenbewertung für den Moment.

close Einkaufswagen

Neues Kundenkonto erstellen

Sie haben bereits ein Konto?
Anmelden Oder Passwort zurücksetzen