Der Schaumstoff

Das Raumgewicht (RG)

Das Raumgewicht (RG), auch Dichte genannt, wird in Kg/m³ ausgedrückt und gibt das Gewicht eines Schaumstoffblockes mit einer Kantenlänge von 1 m an. Das Raumgewicht wird als das wichtigste Merkmal zur Unterscheidung der Schaumstoffe angesehen; andere Eigenschaften hängen im großen Maße davon ab.

Das Herstellungsprogramm umfaßt Schaumstoffe im Raumgewichtsbereich von 17 bis 60 Kg/ m³ für eine Vielzahl von Anwendungen.


Die Stauchhärte (Kpa)

Neben dem Raumgewicht ist die Härte (Kpa), das wichtigste Beurteilungsmerkmal der Schaumstoffe. So muß z.b. bei Matratzen und Polstermöbel der Schaumstoff den Körper vollständig unterstützen. Ein zu weiches Material wird im äußerten Fall dem Körper kaum Halt gewähren, während ein zu hartes Material wenig Komfort bietet. Dabei spielt auch die Dicke des Schaumstoffes eine Rolle. Ausschlaggebend ist schließlich Synergie, die zwischen Schaum und Dicke einerseits und dem Unterbau anderseits ergibt. Die Härte wird im Labor geprüft, indem ein zugeschnittenes Schaumstoffmuster auf 25%, 40% und 65% seiner ursprüngliche Höhe eingedrückt und die jeweils hierfür erforderliche Kraft gemessen wird. Je nach Einsatz und Anwendung stehen verschiedene Härtegrade zu Verfügung, um ein Höchstmaß an Komfort zu erzielen.


PUR-Schaumstoff ( Weichschäume )

Zur Herstellung von Polyurethan(PUR)-Weichschaumstoffen werden die flüssigen Basisrohstoffe Polyalkohole, kurz Polyole, und Polyisocyanate, kurz Isocyanate genannt, in einem genau definierten Mengenverhältnis eingesetzt. Beide Grundprodukte sind Derivate aus den natürlichen Rohstoffen Erdöl oder Erdgas. Technisch gesprochen entstehen PUR-Schaumstoffe durch Polyaddition. Polyaddition heißt hier: Alkohol (Polyol) und Isocyanat, zwei organische Verbindungen, werden in einem chemischen Reaktionsprozess zu langkettigen (Makro-) Molekülen verbunden. Diese Reaktion ist eine reine Anlagerungsreaktion; es entsteht kein Nebenprodukt. Die Beimischung von Wasser führt zur CO2-Bildung, wodurch die Mischung auf schäumt und die Zellstruktur des Schaumstoffs entsteht.

Dieser Schaumstoff findet Anwendungen:

  • bei Verpackungen
  • in der  Polstermöbelindustrie bei leichter Beanspruchung
  • in der Automobilindustrie


Folgende PUR-Qualitäten stehen Ihnen zur Verfügung:

RG=Raumgewicht / Kpa=Stauchhärte

  • RG 20 / Kpa 3.5 soft

  • RG 25 / Kpa 4.5 medium

  • RG 35 / Kpa 5.0 fest

  • RG 40 / Kpa 6.0 sehr fest


Kalt-Schaum (KS-Schaumstoff)

Es handelt sich um einen Polyetherschaumstoff, der im Gegensatz zum Standardschaumstoff als sogenannter HR-Schaumstoff (HR= High Resilent = hoch elastisch) bei veränderter Rezeptur eine Reihe von Vorteilen aufweist:

  • Unregelmäßige, grobe Porenstruktur
  • offenzellig, daher hohe Luftdurchlässigkeit bzw. atmungsaktiv und damit Grundvoraussetzung für ein angenehmes Sitz- und Schlafklima,
  • hohe Elastizität; bei geschmeidigem Griff wird ein hoch elastischer Polsterkomfort erreicht. Der Kaltschaum ist unter den Schaumstoffen das beste und wertvollste Material für höchste Qualität.

Dieser Schaumstoff findet Anwendungen:

  • in der Matratzenindustrie
  • in der Polstermöbelindustrie


Folgende HR-Qualitäten stehen Ihnen zur Verfügung:

RG=Raumgewicht / Kpa=Stauchhärte

  • RG 30 / Kpa 2.5 soft

  • RG 35 / Kpa 3.5 medium

  • RG 40 / Kpa 4.5 fest

  • RG 50 / Kpa 3.0 medium

  • RG 50 / Kpa 4.0 fest


Viscoelastischer-Schaumstoff (Tempur, Gedächnis-Schaumstoff)

Der thermoelastische Visco-Schaumstoff wurde im Rahmen des NASA-Raumfahrtprogrammes entwickelt um die Astronauten, hauptsächlich in der Startphase des Raumfahrzeuges, vor Druckbelastungen (g-force) zu schützen. Dieses Material bietet eine einzigartige Druckentlastung, sowohl bei geringer als auch bei starker Gewichtsbelastung. Wenn Körperwärme und Gewicht auf den Visco-Schaumstoff einwirken, passt sich der Schaum an, der Druck wird verteilt und Druckpunkte werden somit vermieden.

Viscoschaum ist atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend und bietet somit ein angenehmes und gesundes Schlafklima. Er ist staub und bakterienfrei und somit hervorragend für Allergiker geeignet.

Viscoschaumstoff wird wegen seiner druckentlastenden Eigenschaften gerne auch in der Krankenpflege zur Dekubitus-Prophylaxe und -Behandlung eingesetzt und eignet sich daher auch hervorragend für den gesunden Körper. Der sich etwas zäh anfühlende weiche Schaum passt sich, nachdem er sich einige Minuten durch die Körperwärme erwärmt hat, optimal der individuellen Körperform an.

Dieser Schaumstoff findet Anwendungen:

  • in der Matratzenindustrie
  • in der Kissenfertigung

 

Folgende PUR-Qualität steht Ihnen zur Verfügung:

RG=Raumgewicht / Kpa=Stauchhärte

  • RG 50 / Kpa 1.6 soft

  • RG 50 / Kpa 2.0 medium

Verbund-Schaumstoff (VB)

Verbundschaumstoff ist ein hoch belastbarer, sehr fester Schaumstoff aus geflockten PUR-Schaumstoffresten und erhält seine besondere Festigkeit durch die Verpressung.

Seine Eigenschaften in Kürze:

  • lange Lebensdauer
  • Recycling fähig
  • Verrottungs fest
  • hohe Belastbarkeit bei geringer Aufbauhöhe

Dieser Schaumstoff findet Anwendung:

  • Einsatz als besonders festes Polstermaterial (Motorradsitze, Barreneinlagen etc.)
  • Einlage und Auflage für besonders feste Matratzen
  • Trittschalldämmung unter Parkett, Laminat oder Steinböden
  • Schallschwingunsdämmung für z.B. Büromaschinen (Drucker Scanner etc.) bis hin zu Lüftungs- oder Kühlaggregaten
  • Elastische Dämmschicht für Sportböden
  • Als nährstoffbildende, verrottungsfeste Unterlage zur Dachbegrünung
  • Prallschutz im Sport- oder Industriebereich
  • Verpackungsmaterial als besonders fester Schutz (bes. Kantenschutz) für empfindliche Produkte.
  • Sitzkeile und Keilkissen im orthopädischen Einsatz.


Folgende VB-Qualitäten stehen Ihnen zur Verfügung:

RG=Raumgewicht

  • RG 100 / fest

  • RG 120 / sehr fest

 

Ihr geht es direkt zum | Schaumstoff-Zuschnittrechner |