Allgemeine Geschäftsbedingung



1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Schaumstoffbedarf.de.

Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum.

3. Vertragsabschluss

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Alle Lieferungen liegen ausschließlich die nachstehenden Verkaufsbedingungen zugrunde. Von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Form.

In jedem Fall gilt die Annahme der Lieferung und Leistungen als Anerkennung dieser AGB. Bedingungen unserer Vertragspartner werden nur dann anerkannt, wenn dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurden.

Im Falle höhrer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren, außergewöhnlichen und unverschuldeten Umstände, wie zum Beispiel bei Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, Streit, behörtlichen Eingriffen usw. Auch wenn sie bei einem unseren Vorlieferanten eintreten verlängert sich, wenn wir an der rechtzeitigen Erfüllung unsern Verpflichtungen gehindert sind, die Lieferfrist in angemessenem Umfang.

Auch eine von uns nicht zuvertretende verspätete Anlieferung von Rohmaterialien und Zulieferteilen sowie Transporthindernisse führen zu einer angemessenen Verlängerung der Lieferzeit.

In den genannten Fällen sind wir verpflichtet, dem Käufer den Eintritt der genannten Umstände schriftlich anzuzeigen. Wird durch die genannten Umstande die Lieferzeit oder Leistung unmöglich oder unzumutbar, so werden wir von der Lieferverpflichtung frei. Sofern sich die Lieferverzögerung länger als 2 Monate dauert, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Verlängert sich die Lieferzeit oder werden wir von der Lieferpflicht frei, so kann der Käufer hieraus keine Schadenersatzansprüche herleiten.

Auf die genanten Umstände können wir uns nur berufen, wenn wir den Käufer unverzüglich benachrichtigen.

3.1 Gewährleistung, Umtausch

Keine Gewährleistung übernehmen wir für falsche Maßangaben und Schäden, die aus ungeeigneter und unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von angemessenen Anwendungshinweisen oder fehlerhaften Behandlung entstanden sind. Dies gilt insbesondere für unsachgemäßer Lagerung.

Gegenüber Verbraucher und Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

Wir gewährleisten dass, die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik
frei von Fehlern sind.

Wir weisen darauf hin, das Schaumstoff an Licht und Luft "vergilben".

Das Vergilben von Schaumstoff ist ein Phänomen, dass durch Luftkontakt und UV-Einstrahlung (Lichteinfall) verurscht wird. Die Qualität des Schaumstoffes ist durch dieses Phänomen nicht beeinflusst. Die Alterung von Schaumstoff ist vorrangig durch mechanische Abnutzung, Temperatur und Feuchtigkeit bestimmt.

Maßabweichungen, Verlängerungen von Schaumstoffzuschnitte durch ankleben sind produktionstechnisch oder schneidtechnisch bedingt bzw. von der Schaumstoffqualität abhängig.

Das heisst, ein Toleranzmaß von plus+, minus-1 cm und Klebenähte sind bei unseren Produkten normal und gehören zur vertragsgemäßen Beschaffenheit.

Der Umtausch von Matratzen, Kissen, Matratzen-Auflage und Bezug ist nur innerhalb eines Tages nach erhalt der Ware möglich, aus hygienischen Gründen.

Es sei denn, Reklamationen die auf einen der aufgeführten Ursachen zurückzuführen sind, werden nicht anerkannt:

  • Mutwillige oder durch unsachgemässen Gebrauch verursachte Beschädigungen
  • Verschmutzungen, die auf unterlassene oder falsche Pflege/Reinigung zurückzuführen sind
  • Abfärbungen, die durch Fremdtextilien mit nicht ausreichender Farbechtheit oder Färbemittel zurückzuführen sind
  • Schäden durch Hitze, offene Flammen, ätzende Flüssigkeiten, Haustiere und unsachgemässe Behandlung
  • Geringfügige Farbabweichungen liegt im Charakter des Materials und stellt keinen Mangel dar
  • Zusätzliches Aufbringen von Substanzen wie Imprägniermittel, Flecklöser, Nagellackentferner oder ähnliche chemische Stoffe, die Lösungsmittel enthalten
  • Abnutzung, die durch den alltäglichen Gebrauch hervorgerufen wurden, wie Abrieb, Abnutzung durch Hautkontakt oder Schäden durch Kleidungsstoffe
  • Schäden, die durch Bürsten im nassen Zustand hervorgerufen wurden.

4. Lieferbedingung, Mindestbestellwert

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten und Mindestbestellwert erfahren Sie bei den Angeboten bzw. auf unseren Seite unter Versandkosten.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Schaumstoffbedarf.de nach telefonische Absprache.

5. Bezahlung

Zahlungen sind an uns vorab zu leisten, da der Schaumstoff individuell angefertigt oder auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wird.

Folgende Zahlungsarten stehen Ihnen im Bestellvorgang zu Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und bearbeiten Ihre Bestellung bzw. Ware nach Zahlungseingang.

Paypal, PayPal Express

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.

Zahlung auf Rechnung

Nur für Kunden mit angemeldeten Konto, ab der dritten Bestellung möglich.


Bezahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

6. Packstation

Wir liefern nicht an Packstationen

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufspflicht beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

    Jürgen Barek

    Schaumstoffbedarf.de

    Großensieker Weg 109

    32584 Löhne

    Tel.: +49 (0)5731 - 300 14 72

    Fax: +49 (0)5731 - 300 17 73

    E-Mail: info@schaumstoffbedarf.de

    mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unsere Webseite www.schaumstoffbedarf.de elektronisch aus füllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

     

Folgen des Widerrufs

  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen , die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns gebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel , das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

  • Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

  • Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust aus einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind; (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BGB n.F.)

  • Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

  • zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutz oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 BGB n.F.) 



10. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

11. Verhaltenskodex

Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen:
Trusted Shops Qualitätskriterien

12. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbrauchern haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

13. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.